Butoh ist eine avantgardistische Performance-Kunst, die im Nachkriegs-Japan entstand und sich gegen Ende des letzten Jahrhunderts in ganz Europa verbreitete. Die internationale Tanz- und Theaterszene schloss bald Butoh ein und übernahm es, was seinen Weg in die Populärkultur fand. Wir konnten sogar eine Tanzperformance im Butoh-Stil sehen, die in dem berüchtigten Video “Mein Teil” der deutschen Band Rammstein zu sehen war.

“Missing Portrait” von Dino Rekanović präsentiert eine zufällige Begegnung mit der lokalen Butoh-Szene in Wien. Die schwebenden Körper der Tänzerinnen und Tänzer zeugen von der Zerbrechlichkeit des menschlichen Körpers und zeigen den traditionellen japanischen Tanz der Dunkelheit.

Dejan Sluga

Meine Arbeit mit dem Butoh-Lehrer und Direktor, Willian Lopes, teilt sich in zwei Bereiche. Einer davon zeigt ein Studiosession der Gruppe und der andere wird zur Zeit in der Gallery Photon als Tintypes in Wetplate Collodion Verfahren erstellt.

Dancers:

Willian Lopes |  Miriam Strasser  |  Carla   |  Michael Waldeck